search
top

Viagra Google Ranking

Die SEO-Welt und die Webseitenbetreiber fragen sich warum ausgerechnet sie vom neuerlichen Google Update benachteiligt wurden. Viele können sich kein Reim draus machen, eine Struktur lässt sich noch nicht erkennen.


UNsinn dieses Google Updates

Umso mehr ist es ein Schlag in die Magengegend, wenn plötzlich Seiten zu einem Keyword ranken, die gar nichts mit selbigen zu tun haben. Dabei wollte doch Google einen fairen Wettbewerb schaffen und allen anderen Webseiten auch eine Chance einräumen und “SEO-Trickser” austricksen.

Nehmen wir mal das Wort “Viagra”, wir geben dieses mal bei Google ein und scrollen ein wenig runter. Dort befinden sich mit der griechischen Botschaft und dem Radio Dreyeckland zwei Webseiten, die rein gar nichts mit dem Thema Viagra zu tun haben. Alle Keyword-Domains sind verschwunden. Hier ein Screenshot:
Viagra auf google.de

Halten wir fest. Google sagt, sie wollen fairen Wettbewerb schaffen und wollen dem Kunden nur das Beste anbieten. Aber was verdammt hat die griechische Botschaft mit Viagra zu tun? Und was das Radio Dreyeckland?

Was erlauben Google? Als ob Griechenland nicht schon genug Subventionen erhalten hat. Ist das etwa Googles Anteil an der Hilfe für Griechenland?

Wenn denn doch ein Update notwendig ist, dann dürfen wir alle doch ein ausgereiftes und faires erwarten und nicht eines, das noch nicht zu funktionieren scheint und noch nicht ausgereift ist!


4 Antworten to “Viagra Google Ranking”

  1. Felix sagt:

    Das ist doch mal amüsant :D Google scheint sehr wohltätig zu sein, wenn sie Griechenland mit einem Top-Keyword wie Viagra unterstützen :D

  2. Marcus sagt:

    Sehr schöner Artikel mit einem herrlich ironischen Unterton. Gerne mehr davon :)

  3. Tom sagt:

    Es ist schon echt unverschämt was google da abzieht!Ich selbst bin davon nicht so stark betroffen wie andere. Ich kenne Menschen die leben davon,ein teil davon darf jetzt aufs Arbeitsamt gehen. Das altbewährte Sprichwort: was von google kommt kann nicht schlecht sein ist auch nicht mehr das Aktuellste. Hoffen wir mal das google seinen Fehler einsieht und wieder ein bischen Ordnung ins Chaos bringt…

  4. Marco sagt:

    Ich denke, bei den riesigen Datenmengen, die G verwaltet, ist auch ein Update ein Prozeß, der seine Zeit braucht. Wird sich schon alles wieder beruhigen. Und wenn dann der Schrott tatsächlich in weiten Teilen nach hinten gekegelt wird, soll’s mir als G-Nutzer recht sein.

Einen Kommentar schreiben

Bitte verhalte Dich fair und politisch korrekt. Der ausgewählte Name darf nicht im Zusammenhang mit der Webseite/URL stehen. Sichtliche SPAM-Kommentare, sowie unhöfliche, werden erst gar nicht freigeschalten, bzw. umgehend gelöscht.

*
top