search
top

Chrome Nofollow-Checker

Nun habe ich ja bereits erwähnt, dass ich vom Firefox auf Chrome umgestiegen bin. Auf dem Firefox Browser hatte ich den Quick Search Status installiert. Dieses Add-On zeigt je nach Einstellungen u.a. direkt den Pagerank einer Seite an, auf der man sich derzeit befindet. Aber nicht nur das war sehr hilfreich und nicht nur das vermisse ich nun bei Chrome, sondern auch die Funktion “Highlight Nofollow Links”. Wenn man den Hacken auf diese Funktion setzt, dann werden alle Nofollow-Links als solche auch gekennzeichnet.

Bisher konnte ich kein Tool für den Chrome Browser finden, das so umfangreich ist wie “Quick Search Status”. Vielleicht kennt ja von Euch jemand ein solches Tool?

Derzeit schaffe ich Abhilfe mit dem bereits erwähnten Pagerank Add-On für Chrome und um Nofollow-Links anzuzeigen, den Nofollow Checker von Dan Cryer, wie auf folgendem Bild zu sehen:

So erspare ich mir Arbeit und habe direkt vor Augen welche Links auf nofollow, welche auf dofollow gesetzt sind. Es gibt sicherlich andere Alternativen, falls jemand welche empfehlen kann, nur zu, würde mich über Tipps und Hinweise freuen.

Gruß SEOnapse

5 Antworten to “Chrome Nofollow-Checker”

  1. Anja sagt:

    Leider funkt die verlinkte Quelle nicht mehr, Chrome will das nicht installieren. Ich versuchs direkt über Google, ist auf jeden Fall eine gute Idee so’n Progrämmchen.
    Gruß

  2. Kathryn sagt:

    Ich nutze den Nofollow-Checker für Chrome selber, so sieht man auf dem ersten Blick gleich, welche Links nofollow sind.

  3. Tobi sagt:

    Danke dir.
    Komischerweise läuft bei mir Firefox langsamer als Chrome, aber ich habe ihn wegen dem Add-On “Quick Search Status” genutzt.
    Dass mit die nofollow-Links mit Chrome nun sichtbar sind ist super. Wo gibt es denn noch weitere hilfreiche Add-Ons für Chrome?
    Gruß,
    Tobi

  4. Dieter sagt:

    Ich nutze das Tool auch und bin bisher ganz zufrieden damit. Zusätzlich habe ich noch das Tool Google Quick Scroll eingebaut, was mich direkt zu meinen Suchbegriffen in einer Seite führt.

  5. Tobias sagt:

    Ich nutzen zum Anzeigen in Chrome schon seit einer weile das SEO SITE TOOL! Welches neben dem “nofollow” auch noch sehr viele SEO-Wert ausspuckt. Kannst es dir ja mal ansehen.

Einen Kommentar schreiben

Bitte verhalte Dich fair und politisch korrekt. Der ausgewählte Name darf nicht im Zusammenhang mit der Webseite/URL stehen. Sichtliche SPAM-Kommentare, sowie unhöfliche, werden erst gar nicht freigeschalten, bzw. umgehend gelöscht.

*
top